Lookmark Einführung | Hinweise zur Verwendung

Verwenden, aber wie?

Das müssen Sie nicht unbedingt lesen, aber es könnte nützlich sein.

Lookmarks, Funktionsbeschreibung

Nach erfolgreichem Aufruf des Applets wird eine Verbindung zur Datenbank hergestellt, und sämtliche Daten werden geladen. Dieser Vorgang kann - je nach Internetverbindung - einige Zeit in Anspruch nehmen. Nach Beendigung des Ladevorgangs sollten sich alle in der Datenbank gespeicherten Icons auf der Ebene befinden.


Handling

Die einzelnen Icons können auf der Ebene in Richtung der X- und Z-Achse (rechts, links, vor und zurück) verschoben werden. Dazu müssen Sie lediglich den Mauszeiger über das gewünschte Icon bewegen und die linke Maustaste drücken. Durch Loslassen der Maustaste nimmt das Icon die neue Position an. Wird ein Icon einmal mit der linken oder der rechten Maustaste angeklickt, so ändert sich die Farbe des Rahmens, und das Icon ist markiert (wichtig für spätere Funktionen). Sie können auf diese Weise beliebig viele Icons markieren und diese Auswahl dann z. B. gemeinsam verschieben, löschen, duplizieren oder gruppieren. Mit einem Klick auf den Desktop wird die Auswahl wieder aufgehoben. Wird über einem Icon ein Doppelklick ausgeführt, so wird die entsprechende Seite im Browser geöffnet.


Navigation

Mithilfe der Cursortasten kann die Position der Kamera (= »Viewpoint«) in Richtung der X- oder Z- Achse verschoben werden.


Menüleiste

1. File

1.1. SAVE

Aktueller Status wird in der Datenbank gespeichert.

1.2. REFRESH

Aktualisiert die Ansicht (ist notwendig, wenn das Lookmark-Applet bereits

läuft und eine neue Seite aufgenommen wird).

1.3. CLOSE

Beendet Lookmark. Zuvor wird der Benutzer jedoch noch gefragt, ob gespeichert

werden soll oder nicht.

2. Edit

2.1. SELECT ALL

Alle Icons, die nicht einer Gruppe zugeordnet sind, werden ausgewählt.

2.2. DESELECT

Auswahl aufheben.

2.3. DUPLICATE

Markierte Icons werden dupliziert.

2.4. DELETE

Markierte Icons werden gelöscht. Zuvor wird der User jedoch gefragt, ob die

Icons wirklich gelöscht werden sollen.

3. Group

3.1. GROUP

Bestimmen einer Gruppe. Will der User einzelne Icons in eine Gruppe zusammenfassen,

so muss er die gewünschten Icons markieren. Als Nächstes wird dieser Menüpunkt

ausgewählt, und der User wird aufgefordert, einen Namen für die Gruppe einzugeben.

Dieser erscheint dann direkt oberhalb dieser Gruppe in der Ebene. Verschiebt man

diesen Gruppennamen, so werden automatisch alle Icons dieser Gruppe mit bewegt.

3.2. UNGROUP

Hebt eine zuvor definierte Gruppe auf. Sind schon mehrere Gruppen definiert, so wird

der User aufgefordert, aus einem Pull-down-Menü den Namen auszuwählen.

4. Viewpoint

4.1. DEFAULT

Aktiviert die Normalansicht.

4.2. CHANGE

Erlaubt dem User, eine Kameraposition aus zuvor gespeicherten Kameraviews

auszuwählen.

4.3. NEW

Der User kann die aktuelle Kameraposition speichern.

4.4. DELETE

Ein zuvor vom User festgelegter Viewpoint kann gelöscht werden. Die Auswahl erfolgt

aus einem Pull-down-Menü, welches alle Namen der bisher definierten Viewpoints

beinhaltet.

5. Options

5.1. CHANGE COLOR

5.1.1. BACKGROUND

Erlaubt dem User, die Hintergrundfarbe zu verändern.

5.1.2. SELECTION

Erlaubt dem User, die Markierungsfarbe zu verändern.

5.1.3. GROUP

Erlaubt dem User, die Farbe der Beschriftung und der Umrahmung einer Gruppe

zu verändern.

5.1.4. GRID

Erlaubt dem User, die Farbe des Rasters zu verändern.

5.2. MOUSE SPEED

5.2.1. INCREASE

Erhöht die Geschwindigkeit, mit der die Icons bewegt werden.

5.2.2. DECREASE

Verringert die Geschwindigkeit, mit der die Icons bewegt werden.

5.2.3. DEFAULT

Setzt die Geschwindigkeit auf einen vordefinierten Wert zurück.

5.3. SHOW GRID

Erlaubt dem User, ein Raster über die Ebene zu legen.

6. Help

Dreimal dürfen Sie raten.


Top |  Home |  Sitemap |  Suche |  Glossar |  Die Objekte |  Führung  |  Hilfe