Virtuelle Ausstellung

Der Titel »Virtuelle Ausstellung« bezeichnet den Versuch, in der Gestaltung einer Ausstellung speziell für das Web neue Wege zu gehen. Die von physischen Räumen vorgegebene lineare Abfolge von Inhalten wird durch die Möglichkeiten des Mediums überwunden. Zusätzlich bieten Zoomfenster, Pop-up-Bildlegenden, Animationen sowie Audio- und Videoclips zahlreiche Möglichkeiten zur Interaktion.

Drei parallel geführte Erzählstränge stellen die Ausstellungsobjekte in ihrem kulturellen Kontext vor. Ein dichtes Netz von Hyperlinks illustriert die Verwobenheit der verschiedenen Bereiche von Kultur: Religion verweist auf die Geschichte, Geschichte findet sich im Verständnis der Landschaft wieder, das Pflügen der Felder erfordert religiöse Rituale.

Die vier Bilder stellen zentrale Gestalten aus der Geschichte und Religion Bhutans dar: links oben Buddha Shakyamuni, der historische Buddha, rechts oben der aus Indien stammende Mystiker Guru Rinpoche, links unten der Reichseiniger Shabdrung Ngawang Namgyel und rechts unten Ugyen Wangchuck, der erste König Bhutans.

Die folgenden Seiten der Führung stellen die Inhalte der »Virtuellen Ausstellung« näher vor.




Top |  Home |  Sitemap |  Suche |  Glossar |  Die Objekte |  Führung  |  Hilfe

Shabdrung Ngawang Namgyel, der Staatsgründer Bhutans im 17. Jahrhundert


Guru Rinpoche, der im achten Jahrhundert den Buddhismus im gesamten Himalaya verbreitete.


Buddha Shakyamuni, der historische Buddha, der im fünften Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung in Nordindien lebte und lehrte.


Ugyen Wangchuck, der erste König Bhutans, der im Jahr 1907 gekrönt wurde.