Handwerkskunst | Importierte Objekte

Object

Object Title
Object Description



Bhutanisches Kriegsgerät

Schild, Rhinozerosleder, Messing; Höhe 11 Zentimeter, Durchmesser 44,5 Zentimeter; Leihgabe von Dasho Sangay Ngedup
Das Symbol von Sonne und Mond im oberen Teil des Schildes steht für Methode (upaya) und Weisheit (prajna). Hier soll es durch seine religiöse Kraft den Träger schützen.

 
Der Shabdrung als Kriegsherr
Kriegsgerät

Schild, Rhinozerosleder, Messing; Höhe 11 Zentimeter, Durchmesser 44,5 Zentimeter; Leihgabe von Dasho Sangay Ngedup
Das Symbol von Sonne und Mond im oberen Teil des Schildes steht für Methode (upaya) und Weisheit (prajna). Hier soll es durch seine religiöse Kraft den Träger schützen.

 
Jigme Namgyel
Der König

Königsdarstellung, Kupfertreibarbeit gerahmt; Maße 55 x 40 Zentimeter; Leihgabe aus dem Museum für Völkerkunde Wien
Diese in großer Stückzahl angefertigte Darstellung des vierten Königs zeigt diesen inmitten des Landes, flankiert vom Nationalsymbol, dem Drachen. Der Drache gab sowohl der Staatsreligion (die Drukpa-Kagyüpa-Schule des Buddhismus) als auch dem Land selbst seinen Namen: Druk Yül, das Land des Drachen.

 
König und Lama
Milarepa
Landschaftsdarstellung mit Heiligen in Meditationshöhlen, Rhinozeroshorn; Höhe 15 Zentimeter, Länge 20 Zentimeter, Breite 12 Zentimeter; Leihgabe aus dem National Museum Paro
 
In dieser Darstellung einer heiligen Landschaft ist zwischen Felsen und Wasserfällen einer der Gründer der Kagyüpa-Schule zu erkennen, nämlich der große Asket Milarepa (1040-1123), der für seine mystischen Gesänge berühmt war.
 
Die Gottheiten des bar
Tanztrommel

Holz, Leder; Höhe 75 Zentimeter, Durchmesser 40 Zentimeter; Leihgabe aus dem Museum für Völkerkunde der Universität Zürich
Im Süden Bhutans leben Volksgruppen nepalesischer Abstammung. Ihre Volkstänze werden meist von einer Doppeltrommel begleitet.

 
Der subtropische Süden
Ritualtrommel

Holz, Leder, Eisen; Höhe 23 Zentimeter, Durchmesser 65 Zentimeter; Leihgabe aus dem Völkerkundemuseum der Universität Zürich
Schamanen (jakri) der hauptsächlich im Süden siedelnden Minderheit nepalesischer Abstammung benützen bei ihren Ritualen mit einem Schlägel geschlagene Trommeln. Sie gelten auch als Reitobjekt bei schamanistischen Flügen in andere Welten.

 
Der subtropische Süden
Teekanne

Ton; Höhe 23 Zentimeter, Durchmesser 20 Zentimeter; Leihgabe von Christof und Marie-Noel Frei-Pont
Teekannen aus Ton werden mehr und mehr von billig importierter Aluminiumware ersetzt.

 
Die westlichen Täler



Die Wiener Ausstellung
Handwerkskunst
.  Holz- und Schieferschn ..
.  Malerei
.  Papierherstellung
.  Bronzeguss
.  Drechslerhandwerk
.  Zimmermannskunst
.  Schmiedehandwerk
.  Steinmetzkunst
.  Bambus- und Rohrverarb ..
.  Webkunst
.  Näharbeiten
.  Kunstschmiedearbeit
.  Tonarbeit
.  Importierte Objekte
.  Gebrauchsgegenstä ..


Top |  Home |  Sitemap |  Suche |  Glossar |  Die Objekte |  Führung  |  Hilfe