Die Wiener Ausstellung | Die Festungen - Mönche und Fürsten

Objekt

Objekt Name
Objekt Beschreibung



Dzongmodell

Modell des Tongsa-Dzong, Holz, Bambus; Länge 540 Zentimeter; Leihgabe aus Privatbesitz
Für die Ausstellung »Festung der Götter« wurde in Bhutan ein Modell des Tongsa-Dzong im Maßstab 1:50 angefertigt. Die vom Shabdrung im Jahr 1647 errichteten Festungsanlagen spielten eine wichtige Rolle im Prozess der Reichseinigung. Der Tongsa-Dzong wurde im späten 19. Jahrhundert zum Stammhaus der königlichen Familie; jeder Kronprinz trägt den Titel eines »Tongsa Pönlop« (wörtlich: »hoher Lehrer«, Titel des Gouverneurs von Tongsa), bevor er König wird.
Foto von Klaus Vyhnalek

 
Identität
Throndecke

Thrikheb, Wolle, Seide, Baumwolle; Maße 152 x 70 Zentimeter; Leihgabe aus einer Privatsammlung
Diese Decke für Personen des Hofes oder hoher Lamas zeigt als zentrales Motiv das »Rad der Lehre« als Symbol für den Buddhismus. Oben und unten sind je ein Paar fliegender Phönixe und die Darstellung des Wunschjuwels appliziert.

 
Näharbeiten



Die Wiener Ausstellung
.  In der Klosterfestung
.  Götter und ..
.  Die Lehre des Buddha
.  Das Werden Bhutans
.  Die Festungen - ..
.  Der Weg zum König ..
.  Moderne Monarchie
.  Ethnisches Mosaik
.  Der Süden
.  Das Mittelland
.  Der Hausaltar
.  Die Küche
.  Die Hochalmen
Handwerkskunst


Top |  Home |  Sitemap |  Suche |  Glossar |  Die Objekte |  Führung  |  Hilfe