Götter und heilige Berge | Guru Rinpoche | Das Leben des Guru Rinpoche | Die magische Geburt des Guru Rinpoche
 
Die magische Geburt Zoom

Padmasambhava

Guru Rinpoche – sein Sanskritname lautet Padmasambhava – wurde im frühen achten Jahrhundert in Indien geboren und wuchs als Adoptivsohn des Königs Indrabhuti auf, der das Reich Kanci in Uddiyana* auf dem Gebiet des heutigen Kaschmir regierte.

Über die historische Person des Guru und sein Leben in Indien ist sehr wenig bekannt, jedoch rankt sich eine Vielzahl von auch heute noch gerne erzählten Legenden um ihn.

So bedeutet etwa der Sanskritname Padmasambhava* in wörtlicher Übersetzung »Der aus dem Lotus Geborene«. Der Buddha Amithaba* soll aus dem Grund seines Herzens einen goldenen Vajra* in eine Lotusblüte gesandt haben, die im Dhanakosa-See in Kaschmir blühte. Aus dieser Blüte erwuchs ein Kind, in dem sich Amithaba* inkarnierte, um Weisheit zu verbreiten und die Dämonen Indiens und Tibets zu bändigen.

Rätselhafte Träume

Als die Frau König Indrabhutis, die sehr lange kinderlos geblieben war, rätselhafte Träume hatte, wurden diese als Ankündigung der wunderbaren Geburt eines Knaben gedeutet, der ein Bodhisattva* werden sollte. Der Legende zufolge erblickte Indrabhuti eines Tages während einer Pilgerreise im Dhanakosa-See einen in einer Lotusblüte sitzenden Knaben und nahm ihn an Sohnes Statt an - die vielen Gebete und Opfergaben waren endlich erhört worden.

Die Geschichte Bhutans
Die Religion Bhutans
Götter und heilige Berge
.  Guru Rinpoche
.  .  Das Leben des Guru ..
.  .  .  Die magische Geburt ..
.  .  .  Das Leben des Guru ..
.  .  .  Der Guru in Tibet
.  .  .  Guru Rinpoche in ..
.  .  Der zweite Buddha
.  .  Tanz zu Ehren des Guru
.  Beseelte Natur


Top |  Home |  Sitemap |  Suche |  Glossar |  Die Objekte |  Führung  |  Hilfe

Auschnitt aus einem Rollbild (Thangka*); 18. Jahrhundert; Maße 133 x 89 Zentimeter; Leihgabe aus dem National Museum Paro
Der rote Buddha Amithaba gehört zur Gruppe der fünf Tathagatas* und verkörpert die Weisheit der essenziellen Gleichheit.


Wandmalerei auf Stoff, Ausschnitt; 19. Jahrhundert; Maße 245 x 121 Zentimeter; Leihgabe aus dem Völkerkundemuseum der Universität Zürich
Dieser Ausschnitt aus einer Wandmalerei, die das Leben des Guru Rinpoche illustriert, zeigt seine Geburt aus einer Lotusblume.