Die Geschichte Bhutans | Shabdrung Ngawang Namgyel

Der in Tibet geborene Kleriker Shabdrung Ngawang Namgyel (1594-1651) gilt als der Gründer des Staates und als Stifter bhutanischer Identität. In Tibet bedroht, floh er nach Bhutan, wo er zum mächtigsten Mann des Landes wurde. Durch sein Charisma als religiöser Würdenträger, aber auch durch militärisches Geschick gelang ihm die Einigung der bis dahin unabhängigen Fürstentümer zu einem theokratischen Reich. Mit seinen kulturellen Errungenschaften legte er den Grundstein zur heutigen bhutanischen Gesellschaft.


Das Leben des Shabdrung
Die Einigung des Reiches
Das kulturelle Erbe

Top |  Home |  Sitemap |  Suche |  Glossar |  Die Objekte |  Führung  |  Hilfe