Die Geschichte Bhutans | Shabdrung Ngawang Namgyel | Das kulturelle Erbe | Die 13 Handwerkskünste | Malerei

Lhazo: Malerei

Die Unzahl von Bildwerken und Farben ist in Bhutan allgegenwärtig: Man findet sie an Hauswänden, in Tempeln und Klosterburgen, auf Holztruhen und beschnitzen Tischen sowie als Umrahmung der Altäre in Wohnhäusern und Andachtsstätten.

 

Besondere Bedeutung genießt die Kunst der Maler bei religiösen Roll- oder Wandbildern. Um es zum Meister zu bringen, bedarf es jahrelanger Studien und Übungen, die unter der Aufsicht eines erfahrenen Künstlers mit viel Disziplin betrieben werden. Wie jedes Handwerk wird auch die Malerei in Bhutan als ein religiöser Akt betrachtet. Aus diesem Grund werden die Werke von den Meistern nie signiert.

Die Geschichte Bhutans
.  Bhutan vor der ..
.  Shabdrung Ngawang ..
.  .  Das Leben des ..
.  .  Die Einigung des ..
.  .  Das kulturelle Erbe
.  .  .  Die zehn Handlungsbe ..
.  .  .  Die 13 Handwerksküns ..
.  .  .  .  Zimmermannskunst
.  .  .  .  Steinmetzkunst
.  .  .  .  Holz- und Schiefers ..
.  .  .  .  Malerei
.  .  .  .  Tonarbeit
.  .  .  .  Bronzeguss
.  .  .  .  Drechslerhandwerk
.  .  .  .  Schmiedehandwerk
.  .  .  .  Kunstschmiedearbeit
.  .  .  .  Bambus- und ..
.  .  .  .  Papierherstellung
.  .  .  .  Näharbeiten
.  .  .  .  Webkunst
.  .  .  Steinernes Vermächtn ..
.  .  .  Das duale Herrschaft ..
.  .  .  Die Nationaltracht
.  .  Dunkle Zeiten
.  Die Monarchie
Die Religion Bhutans
Götter und heilige Berge


Top |  Home |  Sitemap |  Suche |  Glossar |  Die Objekte |  Führung  |  Hilfe

Der Beruf des Thangka-Malers gilt als angesehen und zugleich dem eigenen Karma förderlich, da der Künstler hauptsächlich religiöse Themen behandelt.
Foto von Jon Warren


Viele dörfliche Häuser und Läden sind mit frabenprächtiger Malerei geschmückt. Eine wichtige Rolle spielen auch hier buddhistische Symbole wie das »Rad der Lehre« (dharmacakra*) oder der »Unendliche Knoten« (shrivatsa).
Foto von Jon Warren