Die Geschichte Bhutans | Shabdrung Ngawang Namgyel | Das kulturelle Erbe | Die zehn Handlungsbereiche
 
Verehrungsgedicht Zoom

Die zehn Handlungsbereiche

Ein breites Spektrum kultureller Äußerungen wurde vom Shabdrung in zehn Handlungsbereiche unterteilt, fünf übergeordnete und fünf untergeordnete.


Von den fünf übergeordneten seien drei besonders hervorgehoben:

nangdenrigpa Handlungen, welche die persönliche Entwicklung und Selbsterleuchtung widerspiegeln; dazu gehört die buddhistische Philosophie (nangdenrigpa).
darigpa,
tshemarigpa
Handlungen, welche die sprachliche Interaktion zwischen Menschen betreffen; diese unterteilt man in darigpa, wozu Gedichte, Geschichten und grammatikalische Übungen gehören, und tshemarigpa, Debatten über schwierige Fragen zur Religion und neuerdings zum Recht.
ngagzo,
yidzo,
sowaripa,
lüzo,
zorig chusum
Handlungen, um anderen beizustehen, etwas zu lehren und innerlich zu stärken. Dazu gehören ngagzo, das Sprachliche: Wörter, Lehren, Andacht; yidzo, das Geistige: Meditation, klare Gedanken, hohe Werte, Prophezeiung und Zukunftsschau; sowaripa, Kenntnisse zur Gesundheit sowie lüzo, das Physische: dazu gehören die zorig chusum, die 13 Handwerkskünste.
Die Geschichte Bhutans
.  Bhutan vor der ..
.  Shabdrung Ngawang ..
.  .  Das Leben des ..
.  .  Die Einigung des ..
.  .  Das kulturelle Erbe
.  .  .  Die zehn Handlungsbe ..
.  .  .  Die 13 Handwerksküns ..
.  .  .  Steinernes Vermächtn ..
.  .  .  Das duale Herrschaft ..
.  .  .  Die Nationaltracht
.  .  Dunkle Zeiten
.  Die Monarchie
Die Religion Bhutans
Götter und heilige Berge


Top |  Home |  Sitemap |  Suche |  Glossar |  Die Objekte |  Führung  |  Hilfe

Wandmalerei im Punakha-Dzong; in jedem Feld dieser Wandmalerei steht eine Silbe. Die Zeilen können horizontal, vertikal oder diagonal gelesen werden, jedesmal wird die Person des Shabdrung geehrt.
Foto von Christian Schicklgruber